MUSIKVEREIN BECKUM E.V.
MUSIKVEREIN BECKUM E.V.

Jugendarbeit

... wird bei uns groß geschrieben!

 

Neben dem Vor- und Jugendorchester bietet der Musikverein Beckum auch eine Musikalische Früherziehung im Kindergarten St. Antonius Beckum sowie eine Musikalische Grundausbildung und eine Bläserklasse in der St. Nikolaus Grundschule Beckum an.

 

Nähere aktuelle Informationen zu den einzelnen Orchestern und Gruppen finden Sie auf den nachfolgenden Seiten.

 

 

Ein Rückblick:

 

Nach der Gründung des Musikverein Beckum im Jahr 1927 wurde Jugendarbeit zunächst dahingehend geleistet, dass interessierte Jungen am Instrument ausgebildet und nach und nach in die Reihen des Hauptorchesters aufgenommen wurden. Dieses Ausbildungskonzept änderte sich mit der Gründung des ersten Jugendorchesters im Jahr 1965. Damals vermittelte Dirigent Josef Goeke in der Volksschule samstags von 10.00 bis 12.00 Uhr die Musiktheorie. Die Jugendlichen - es meldeten sich 26 - wurden gleichzeitig vom Dirigenten und von aktiven Musikern an den Instrumenten ausgebildet. Da dieses Jugendorchester Ende der 1970er Jahre nicht mehr existierte, wurde im Jahr 1982 ein neues Jugendorchester gegründet, in dem erstmalig auch Mädchen mitspielen durften. Ab diesem Zeitpunkt wurden in unregelmäßigen Abständen weitere Jugendgruppen gegründet, bis im Jahr 1993 vom Vorstand - gemeinsam mit dem neuen Dirigenten Udo Fricke - das Konzept beschlossen wurde, in kurzen regelmäßigen Abständen jeweils Kinder und Jugendliche aufzurufen, Jungmusikerinnen und Jungmusiker zu werden. So folgten Neugründungen weiterer Jugendgruppen mit jeweils etwa 20 Kindern am 02.02.1995, 21.04.1996, 07.05.1998 und 11.05.2000. Seit der Einführung dieses Ausbildungssystems erhalten die Jugendlichen einmal wöchentlich Instrumentalunterricht im Musikheim.

 

Im Jahr 1995 kam man zu der Erkenntnis, dass die Beckumer Jugendlichen allein konzertante Musik nicht aufführen können. Das gleiche Problem hatte damals der Musikverein Endorf. Die Dirigenten Udo Fricke und Gerd Vollmer, seinerzeit beide als Berufsmusiker im Luftwaffenmusikkorps 3 in Münster tätig, kamen auf die Idee einer Zusammenarbeit und organisierten gemeinsam das Vorhaben. Bedingt durch die Alters- und Leistungsunterschiede erfolgte im Jahr 1999 die Aufteilung der Beckumer und Endorfer Jugendlichen in das Jugendorchester und das Vororchester. Das kooperierende Jugendorchester konnte viele Erfolge verzeichnen, wobei vor allem das Wertungsspiel beim 5. Landesmusikfest in Olpe 2004 zu erwähnen ist. Hier erreichte das Jugendorchester Beckum/Endorf als bestes Orchester in der Mittelstufe mit 96,7 Prozent den bis dahin größten Erfolg in der Vereinsgeschichte.

 

2009 entschied sich der Musikverein Endorf die Partnerschaft zu beenden. So musizierte das Jugendorchester des Musikverein Beckum in den Jahren 2009 bis 2016 allein. Als größtes Ereignis für die Jungmusikerinnen und Jungmusiker während dieser Zeit ist wohl die Teilnahme am Landesmusikfest in Soest im Jahr 2014 zu sehen. Am Wertungsspiel der Unterstufe nahm das Jugendorchester Beckum mit sehr gutem Erfolg teil.

 

Im Jahr 2016 wurde die Kooperation mit dem Musikverein Endorf wieder aufgenommen und der Erfolg gab dieser Entscheidung recht: Beim Wertungsspiel in Schmallenberg im Jahr 2018 erzielte das Jugendorchester Beckum/Endorf ein hervorragendes Ergebnis in der Unterstufe.

 

Eine grundlegende Änderung in der Jugendarbeit des Musikvereins erfolgte im Jahr 2003: Erstmals wurde mit einer sogenannten „Bläserklasse“ in Kooperation mit der Grundschule Beckum ein neues Unterrichtskonzept ins Leben gerufen. Man hatte es sich zum Ziel gesetzt, bei den Schulkindern der dritten und vierten Klasse die Lust und das Interesse am aktiven Musizieren zu wecken. Die Grundschule in Beckum war damals die dritte Grundschule in NRW, die das Klassenmusizieren in dieser Form angeboten hat. Weitere Bläserklassen folgten seitdem in jährlichem Abstand, sodass nach den letzten Sommerferien im Jahr 2018 bereits die 16. Bläserklasse gestartet ist.

 

Zur Vorbereitung auf die Bläserklasse wird vom Musikverein Beckum seit dem Jahr 2006 an der Grundschule Beckum eine Musikalische Grundausbildung angeboten. Das Konzept „Elemente – Instrumente“ wird von Diplom-Musikerin Gaby Hankel unterrichtet und bietet den Kindern viel Spielraum, die Welt der Musik zu erfassen und damit zu experimentieren.

 

Seit November 2016 bietet der Musikverein darüber hinaus im Kindergarten St. Antonius Beckum eine Musikalische Früherziehung nach dem Konzept „Musik und Tanz für Kinder“ an. Einmal in der Woche kommt der „Musikater“ in den Kindergarten, um mit den Kindergartenkindern - ebenfalls unter der Leitung von Diplom-Musikerin Gaby Hankel - Spiele und Geschichten rund um das Thema Musik und Phantasiereisen in die Welt der Musik zu machen. Auch einfache Tänze und viel Bewegung zur Musik gehören mit dazu.

 

Bläserklasse, Vororchester und Jugendorchester des Musikverein Beckum gestalten insbesondere Anlässe im Dorf, wie die Einstimmung auf das Beckumer Schützenfest, den Nikolauszug und das Weihnachtsliederspielen musikalisch mit.

 

Ein wiederkehrender Auftritt ist zudem das Jugendkonzert im ersten Quartal jedes Jahres, das durch den Musikverein Beckum organisiert wird und in der Hönnetalhalle in Beckum stattfindet. Beginnend mit einem Kaffeetrinken und Kuchenbuffet können die Zuhörerinnen und Zuhörer die Musik der verschiedenen musikalischen Gruppen aus Beckum sowie weiterer Gastjugendorchester genießen.

Save the Date:

 

14.11. Herbstkonzert

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikverein Beckum e.V.